Musikland-BW

Festivals

Musiktheater

Orchester/Ensembles

Verbände

Bibliotheken

Museen

Studium/Forschung

Instrumentenbau

Komponisten

Residenzen/Orte

Multimedia


Lied-Portal


Verein


Publikationen


Aktuelles

 

 

Wolfgang Fortner (1907–1987)

 

Vier Gesänge (Texte: Friedrich Hölderlin) für mittlere Stimme, komp.: 1933, Mainz: Schott. Enth.: 1. An die Parzen, 2. Hyperions Schicksalslied, 3. Abbitte, 4. Geh unter, schöne Sonne. Hörbeispiele.

 

Shakespeare-Songs (Texte: William Shakespeare) für mittlere Stimme, komp.: 1946, Mainz: Schott. Enth.: 1. Motto, 2. Liebeslied, 3. Frühlingslied, 4. Winterlied, 5. Lied vom Weidenbaum, 6. Sturmlied, 7. Nimm, o nimm, 8. Tod, komm herbei, 9. Grablied, 10. Narrenlied, 11. Der Totengräber, 12. Epilogue. UA: 25. Juli 1947 Darmstadt.

 

Terzinen. Vier Gesänge mit Zwischenspielen (Texte: Hugo von Hofmannsthal) für eine Männerstimme, komp.: 1965, Mainz: Schott. Enth.: 1. Über Vergänglichkeit (»Noch spür ich ihren Atem auf den Wangen«), 2. Zwischenspiel (»Die Stunden, wo wir auf das helle Blau des Meeres starren«), 3. Wir sind aus solchem Zeug, wie das zu Tränen, 4. Zuweilen kommen niegeliebte Frauen. UA: 5. Oktober 1970 Berlin.

 

Lieder aus dem Nachlass, komp.: 1970–1980, Mainz: Schott. Enth.: 1. Reiselied (Text: Hugo von Hofmannsthal), 2. Andenken (Text: Joseph von Eichendorff), 3. Ballade des äußeren Lebens (Text: Hugo von Hofmannsthal), 4. Unterwelt (Text: Heinrich Heine), 5. In my craft or sullen art (Text: Dylan Thomas), 6. Bitte (Text: Nikolaus Lenau), 7. Eine kleine Bitte (Text, ders.), 8. Neujahrsgruß (Text: Eduard Mörike), 9. Wünschelrute (Text: Joseph von Eichendorff).

 

 

Wolfgang Fortner. Lieder.